CORTE UND DAS LANDESINNERE

 

Corte - im Herzen der Insel gelegen - entwickelte sich zur Keimzelle des korsischen Patriotismus. In der Bergstadt wurde die Verfassung für ein unabhängiges Korsika geschrieben. 1755 wurde sie die Hauptstadt des von Pasquale Paoli befreiten Korsika, zehn Jahre später gründete der "Vater der Nation" hier die erste Universität der Insel.
Heute ist Corte nicht nur Universitätsstadt sondern auch Sitz des Parlaments.

Im Landesinneren befindet sich die imposante Bergwelt Korsikas mit seinem höchsten Gipfel, dem Monte Cinto mit 2706 Höhenmetern. Ebenso der höchste Pass, der Col de Verghio mit Blick auf den Calacuccia-Stausee und die anschließende Scala di Santa Regina.

 


2007-2019 Schuh-Design. Alle Rechte vorbehalten. Fotos - inklusive der Verlinkungen zu selbigen - sind ausschließlich Eigentum des Seitenbetreibers.

Sie sind hier:  >> Reisen 04-06  >> Korsika 2006